Titelbild

Soziale, organisatorische und technische Innovationen

Im Rahmen der Innovationsforschung des IAT werden Innovationen in unterschiedlichen Sektoren und räumlichen Kontexten analysiert. Einem breiten Verständnis folgend, sind die Forschungsgegenstände soziale, organisatorische sowie technologische Innovationen,  die häufig auch als integraler Bestandteil aller Innovationsprozesse zugrunde gelegt werden. Das angewandte Methodenspektrum reicht von der Auswertung von Sekundärdaten bspw. im Rahmen von Patentanalysen bis zu prozessorientierten, quantitativen oder qualitativen Erhebungsverfahren wie z.B. Innovationsbiographien. Von zentralem Interesse sind Innovationsakteure, -netzwerke und -systeme, Treiber und Barrieren von Innovations(diffusions)prozessen, der Einfluss des sektoralen und räumlichen Kontexts ebenso wie Governancestrukturen und neue Geschäftsmodelle.

Projekte

Boosting the Impact of Social Innovation in Europe through Economic Underpinnings

SIMPACT with its 11 partners from nine European countries advances understanding of social innovation’s economic dimensions, creating new concepts, models and instruments for policy makers, innovators, investors and intermediaries.

Mehr
INNO

Social Innovation: Driving Force of Social Change

The SI-DRIVE project is a research project implemented in the 7th EU Framework’s sub-programme “Socio-economic sciences and the humanities” (SSH). The proposal addressed the call for Theme SSH.2013.3.2-1: “Social Innovation – empowering people, changing societies?”. Its main focus is an extension of knowledge about social innovation (SI) in three major directions:

Mehr