Titelbild

Praxis-Wissenschafts-Dialog zur Finanzwirtschaft

Zwischen regionaler Konzentration und dezentraler Versorgung

Pressemitteilung vom 20.06.2012
Redaktion: Claudia Braczko

Um das Spannungsverhältnis zwischen im Raum konzentrierten Wertschöpfungsketten und eher dezentral verteilten wirtschaftlichen Aktivitäten mit Fokus auf die Finanzwirtschaft ging es beim Praxis-Wissenschaft-Dialog am 19. Juni 2012 im Institut Arbeit und Technik. Als unstrittig galt bei den Experten aus Praxis und Wissenschat, dass Raum relevant für die Finanzwirtschaft ist: Räumliche Nähe ist besonders für die Übertragung von weichen und vertraulichen Informationen relevant und führt dazu, dass sich Teile der Finanzwirtschaft in Finanzzentren konzentrieren. Bedingt aber auch die Dezentralität des „normalen“ Bankengeschäfts, da hier Nähe zum Kunden relevant ist. Wie die Verbindungen zwischen den Finanzzentren und der Finanzwirtschaft vor Ort konkret ausgestaltet sind und welche Spannungsverhältnisse zwischen zentraler Leistungserstellung und Entscheidungskompetenz vor Ort sich ergeben, bleiben spannende näher zu beleuchtende Fragen. Gut belegbar ist, dass die regionalorientierten Banken in Deutschland (vor allem Sparkassen und Genossenschaftsbanken) die kreditwirtschaftliche Versorgung der realen Wirtschaft während der Krise sichergestellt haben. Vor den Hintergrund unterschiedlicher nationalstaatlicher Finanz- und Wirtschaftssysteme ist jedoch unklar, ob regionale Banken auch in anderen Ländern stabilisierend wirken.

Einblicke in die Veranstaltung in Wort und Bild:

BEGRÜßUNG & EINFÜHRUNG

PD Dr. Josef Hilbert, Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Technik (IAT)

Abbildung PD Dr. Josef Hilbert
Bild öffnen
PD Dr. Josef Hilbert

Klaus Krummrich, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e.V., Bonn

Abbildung Klaus Krummrich
Bild öffnen
Klaus Krummrich / Dr. Stefan Gärtner

Vortrag: Regional- versus internationalorientierte FinanzintermediationDr. Stefan Gärtner, Leiter des Forschungsbereichs RAUMKAPITAL, IAT

FINANZDISTRIKTE UND REGIONALE VERSORGUNG

Vortrag: Funktionsweisen regionaler Bankenmärkte am Beispiel der Sparkasse Gelsenkirchen – Bernhard Lukas, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gelsenkirchen

Vortrag: Funktionsweisen von Finanzdistrikten am Beispiel des Finanzplatzes LuxemburgDr. Sabine Dörry, Department of Geography and Development CEPS, Luxemburg

Diskussionsimpuls – Prof. Dr. Matthias Kiese, Lehrstuhl für Stadt- und Regionalökonomie der Ruhr-Universität Bochum

Abbildung Dr. Sabine Dörry
Bild öffnen
Dr. Sabine Dörry

WISSEN IN DER FINANZWIRTSCHAFT

Vortrag: Der Verbund: Soziales Wissen im Finanzmarkt leben – Dr. Patrick Steinpaß, Chefvolkswirt des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), Berlin

Vortrag: Finanzwirtschaft, Wissen und RaumFranz Flögel, RAUMKAPITAL, IAT

Diskussionsimpuls- Dr. Arno Brandt, Leiter Regionalwirtschaft der NORD/LB, Hannover

Abbildung Franz Flögel / Dr. Arno Brandt
Bild öffnen
Franz Flögel / Dr. Arno Brandt

RAUM UND FINANZWIRTSCHAFT

Vortrag: Die aktuelle Finanzkrise aus geographischer Perspektive, Prof. Dr. Britta Klagge, Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie und Regionalforschung, Universität Osnabrück

Vortrag: Risikokapital und RaumProf. Dr. Hans-Martin Zademach, Professur für Wirtschaftsgeographie, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

PODIUMSDISKUSSION

Impuls: Wirkungen regionaler und internationaler Finanzintermediation
Podium
Franz-Josef Arndt, Geschäftsführer Bankenvereinigung NRW e.V., Düsseldorf

Dr. Werner Biehl, Direktor beim Rheinischen Sparkassen- und Giroverband

Dr. Stefan Gärtner, IAT

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard H. Schmidt, Wilhelm-Merton-Professur für internationales Bank- und Finanzwesen, Goethe-Universität Frankfurt

Klaus Krummrich, Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e.V., Bonn

Abbildung Franz-Josef Arndt / Dr. Stefan Gärtner / Dr. Werner Biehl / Klaus Krummrich
Bild öffnen
Franz-Josef Arndt / Dr. Stefan Gärtner / Dr. Werner Biehl / Klaus Krummrich
Abbildung Klaus Krummrich / Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard H. Schmidt / Caspar Dohmen
Bild öffnen
Klaus Krummrich / Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard H. Schmidt / Caspar Dohmen
Abbildung Publikum
Bild öffnen
Publikum

Schlusswort – PD Dr. Dieter Rehfeld, Direktor des Forschungsschwerpunktes Innovation, Raum & Kultur, IAT

Moderation der Veranstaltung: Caspar Dohmen, Süddeutsche Zeitung

Abbildung PD Dr. Dieter Rehfeld
Bild öffnen
PD Dr. Dieter Rehfeld

Wir bedanken uns bei der Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppen e.V. für die Unterstützung.

Vorträge zum Download:

Regional- versus internationalorientierte Finanzintermediation
Funktionsweisen von Finanzdistrikten am Beispiel des Finanzplatzes Luxemburg
Finanzwirtschaft, Wissen und Raum
Die aktuelle Finanzkrise aus geographischer Perspektive
Risikokapital und Raum

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Stefan Gärtner
Franz Flögel