Titelbild

Mobil nach Schlaganfall – Experten-Forum startet in Ostwestfalen-Lippe

Impulse für mehr Versorgungsqualität in der Region

Pressemitteilung vom 16.06.2011
Redaktion: Claudia Braczko

Die Rehabilitation nach dem Schlaganfall steht im Mittelpunkt eines Expertenforums am 21. Juni 2011 in Bielefeld. 70 Prozent aller Schlaganfall-Betroffenen müssen sich mit mehr oder minder schweren Einschränkungen arrangieren. Entscheidend für die gute Rehabilitation und Nachsorge sind eine umfassende Information und Orientierung über qualitativ hochwertige Leistungen und Produkte. Ein gemeinsames Versorgungsmodell mit hohen Qualitätsstandards für die regionale Rehabilitation und Nachsorge von Schlaganfall-Patienten ist Ziel dieses Experten-Forums, das von der Initiative „Mobil nach Schlaganfall“ in Ostwestfalen-Lippe und zwei weiteren modellhaft ausgesuchten Regionen durchgeführt wird.

Im Rahmen der Veranstaltung können Betroffene, Angehörige und allgemein an Gesundheitsthemen Interessierte bei einem Ratgeber-Forum mit Anbietern von Produkten und Leistungen zusammentreffen. Präsentationen, Informationen, Check-Ups und Hilfsmittelseminare sind Bestandteile dieses Ratgeber-Forums. Die Teilnahme daran ist kostenlos.

Die Initiative „Mobil nach Schlaganfall“ wurde von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und dem Unternehmen Otto Bock HealthCare zur Stärkung der Rehabilitation nach Schlaganfall gegründet. Partner der Veranstaltung ist das Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen, die wissenschaftliche Begleitung liegt beim Institut Arbeit und Technik (IAT/Gelsenkirchen).

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Stephan von Bandemer