Titelbild

CVTube-Curriculum Video / CVTube

Ziel und Aufgabenstellung

Das „CVTube – Curriculum Video“ Projekt, der Europäischen Union, unter dem ERASMUS+ Programm, hat sich zum Ziel gesetzt, Lösungsansätze für die momentane europaweite Jugendarbeitslosigkeit zu suchen. Um dieses Ziel umsetzen zu können, plant das Projekt die Entstehung einer interaktiven “Online Plattform” für junge Menschen, die es dieser Zielgruppe ermöglich auf einen direkten Kontakt an die potentiellen Arbeitgeber heranzutreten. Die sogenannte “CVTube Plattform” wird jungen Menschen dabei behilflich sein Videomaterial aufzunehmen, mit dessen Hilfe sie sich bei einem Arbeitgeber vorstellen können. Dies wird ergänzend zu einem digitalisierten Lebenslauf beigefügt und angeboten. Das Projekt nimmt an, dass jungen Menschen durch innovative Ideen, wie die oben genannte, ihre potentiellen Arbeitgeber schneller und unkomplizierter ansprechen können, anstatt konventionelle (z.B. schriftliche) Bewerbungsmethoden zu nutzen. Dies wird vor allem vor dem Hintergrund reflektiert, dass junge Menschen noch nicht über eine aussagekräftige Biographie verfügen, wie z.B. ältere Bewerber und somit mehr Schwierigkeiten haben, Arbeitgeber von sich zu überzeugen. Oft bekommen sie nicht einmal eine Chance. Die geplante Plattform soll mögliche Nachteile der jungen Zielgruppe, im Vergleich zu älteren Bewerbergruppen ausbalancieren und neue Chancen für Bewerbungsverfahrung junger Menschen eröffnen. Schließlich, soll dieses Vorgehen die Möglichkeit erhöhen, jungen Menschen einen schnelleren Eintritt in den Arbeitsmarkt zu gewähren und ein besseres “Matchen” zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberwünschen sowie Jobofferten und Fähigkeiten anzubieten. Das Konsortium des Projektes besteht aus 7 Organisationen aus den Feldern Consulting, IKT, (Aus)bildung und Forschung. Vier europäische Länder sind an dem Projekt beteiligt.

 “CVTube” verfolgt folgende Ziele:

• Stärkung der Kooperationen zwischen den Bereichen Ausbildung und Arbeitsmarkt

• Voranbringung der Themen sozialer Inklusion junger Menschen und Chancengleichheit auf Beschäftigung

• Entwicklung von Tools, die sozialer Exklusion entgegensteuern

• Etablierung strategischer Netzwerke und Kooperation in den Bereichen Bildung, Arbeitsmarkt, Training und Weiterbildung

• Schaffung strategischer Kooperationen von lokalen und regionalen Akteuren

Hauptaktivitäten im Projekt:

• Arbeitsmarktanalysen in den Partnerländern (welche Kenntnisse und Berufe werden momentan von Unternehmen gesucht und gebraucht)

• Organisation von online Tutorials und Beispielvideos für das Bewerbungsverfahren

• Entwicklung der “CVTube Online Plattform” als Medium für eine interaktive Bewerbung

• Entwicklung einer Trainingsmethodik und eines Training Manuals

Hauptergebnisse:

  • Innovative Praktiken des Bewerbungsverfahrens
  • Lernmaterial und Tools für die Herstellung eines Video-basierten Lebenslaufs
  • Einführung der “CVTube Online Platform” als ein interaktives Instrument für jungen Menschen, um schneller und unkomplizierter in den Arbeitsmarkt einzumünden und sich mit anderen Individuen der Zielgruppe auszutauschen
  • Veröffentlichungen

Team des Projektes am IAT:

Ileana Hamburg und Alexandra David

hamburg@iat.eu; david@iat.eu

Weitere Projekte


Im Rahmen des Projektes werden betriebliche Gestaltungsfelder für Gesundheitsförderung...
Mehr

Das Projekt „Lokale Gesundheitsarbeit als sozio-ökonomisches Medium der Inklusion“ ist ein Teilprojekt des Forschungsschwerpunkt...
Mehr

Die Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen haben einige Vorkehrungen in Bezug auf Cyber Security unternommen um die Sicherheit ihrer IT Systeme zu stärken und Informationen zu schützen....
Mehr