Titelbild

Cooperation and Innovation for Good Practices / CEPAE

Die Schulabbrecherquote (SAQ) wird definiert als Prozentsatz der Bevölkerung im Alter zwischen 18 – 24 Jahren, die keinen bestandenen Schulabschluss haben und sich in keiner anderen Schulbildung oder Ausbildung befinden.

Gemäß der Europäischen Kommission und Europäischen Rat gibt es drei Gruppen von Schulabbrechern:

  • Kindern mit niedrigem Bildungsniveau, insbesondere wenn es um das Bildungsniveau der Mütter geht.
  • Die SAQ von Immigranten erreichte 44% im Jahr 2011, 43,6% im Jahr 2012. Der Rückgang zwischen diesen beiden Zeitpunkten könnte auf die gegenwärtige Wirtschaftskrise zurückgeführt werden, durch die es zum Rückgang von Immigranten kam
  • Die SAQ ist bei Männern mit 27,2% höher als bei Frauen mit 19,8%. Das trifft auch bei männlichen und weiblichen Immigranten zu.

Es gibt mehrere Gründe für einen Schulabbruch und oft ist es eine Kombination aus verschiedenen Faktoren, nämlich:

  • Schlechte Ergebnisse in der Sekundarstufe.
  • Wenig Anreize für junge Menschen, die Schulbildung fortzusetzen.
  • Schlechte finanzielle Unterstützung für Zuwandererfamilien.
  • Im Bereich der Bauwirtschaft werden tausende von jungen Menschen angelockt, um einem gutbezahlten, ungelernten Job nachzugehen.
  • Wenig gesellschaftliche Anerkennung von Berufsausbildungen als Alternative zur Hochschulreife mit anschließendem Studium.

Das Ziel dieses Projektes ist die Schulabbrecherquote zu reduzieren, indem die Schüler durch bessere Fähigkeiten und Möglichkeiten durch Coaching motiviert werden. Diese Methodologie schöpft das volle Potential jeder Person aus, stärkt es und gibt ihnen die notwendigen Ressourcen um ihre Fähigkeiten weiter auszubauen.

Aktivitäten

1. Strukturanalyse

Diese Analyse wird in jedem Projektpartner Land durchgeführt und soll die hauptsächlichen Risikofaktoren, lokal und national, für das Schulabbrecher Problem feststellen.

2. Kooperative Online Plattform

Eine Onlineplattform, welche einen Ort zur kollaborativen Arbeiten bieten soll, Produkte zum Download anbieten und die Entwicklung von Aktivitäten ermöglicht, welche von Pädagogen zur Bewältigung der Schulabbrecherquote genutzt werden können.

3. Coaching Guide

Dieser Guide wird die Endergebnisse der Aktivitäten und Best Practices aus Italien, Türkei, Spanien und Deutschland enthalten, sowie eine Reihe von Empfehlungen, wie diese Methoden in Bildungseinrichtungen integriert werden können.

4. eBook

 Es ist ein elektronisches Buch mit zusammengestellten Artikeln in englischer Sprache, welche durch Pädagogen geschrieben wurden und sich nicht nur auf die Zielgruppe des Projektes beziehen, sondern auch auf die Themen in Bezug auf Schulabbruch.

5. Event

Am Ende des Projektes wird ein Event mit Teilnehmern aus verschiedenen Gruppen veranstaltet um die Kommunikation, Verbreitung und die Auswirkungen zu verbessern.

Weitere Projekte


Im Rahmen des Projektes werden betriebliche Gestaltungsfelder für Gesundheitsförderung...
Mehr

Das Projekt „Lokale Gesundheitsarbeit als sozio-ökonomisches Medium der Inklusion“ ist ein Teilprojekt des Forschungsschwerpunkt...
Mehr

Die Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen haben einige Vorkehrungen in Bezug auf Cyber Security unternommen um die Sicherheit ihrer IT Systeme zu stärken und Informationen zu schützen....
Mehr