Titelbild

Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW (TTH) / TTH2

Ziel und Aufgabenstellung

Der Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW (TTH) ist ein Projekt der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V., gelenkt und koordiniert von der Leitstelle des Projektträgers LGH in Düsseldorf. Im Rahmen der Zielsetzung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, bis 2015 das stärkste Innovationsland darzustellen, agiert der TTHals Moderator und Multiplikator, um breitenorientiert und langfristig die Gründung und Entwicklung innovativer Unternehmen zu fördern und den Transferprozess zwischen Wissenschaft und Handwerk zu verbessern oder anzuregen. Die Vorgehensstrategien sind dabei vielfältig und umfangreich: es werden verschiedenste Veranstaltungen durchgeführt und/oder konzipiert, Beratungen in Betrieben durchgeführt, Messen besucht und/oder eigene Messebestände betrieben, etc. 
Das IAT wurde damit beauftragt, innerhalb einer begleitenden Zwischen- und einer Abschlussevaluation die Strukturierung und inhaltliche Positionierung des TTH zu erfassen und auf Basis der grundlegenden Projektziele einzuschätzen, sowie eine zusammenfassende Stellungnahme als Bewertungsgrundlage für das Wirtschaftsministerium des Landes NRW zu formulieren.

Vorgehen

Neben der Auswertung quantitativer und qualitativer Daten durch eine Dokumentenanalyse wurden auch fokussierte Gruppengespräche und ausgewählte Einzelinterviews mit Mitarbeitern und der Leitstelle des TTH angestrebt und ausgewertet. Schwerpunktmäßig wurde dabei analysiert werden, ob die Zielvereinbarungen erfüllt wurden und eine angestrebte Breitenwirkung durch die angewandten Maßnahmen erzielt werden konnte.