Titelbild

Inhaltliche Konzeption und Begleitung einer Veranstaltung Gesundheit - Wirtschaft - Innovation / MedEcon

Ziel und Aufgabenstellung

Im Rahmen der Dienstleistungsoffensive NRW des Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit des Landes Nordrhein-Westfalens haben sich der Kommunalverband Ruhrgebiet, die Projekt Ruhr GmbH, der Verein Pro Ruhrgebiet und der Initiativkreis Ruhrgebiet auf ein gemeinsames Vorgehen zur Profilierung und Aktivierung der Gesundheitswirtschaft im Ruhrgebiet verständigt. Zur öffentlichkeitswirksamen Präsentation und Vorstellung der Gemeinschaftsinitiative MedEcon Ruhr (Medicine and Economy) fand am 25. Juli 2003 im RuhrCongress Bochum eine Tagung statt, deren konzeptionelle und inhaltliche Vorbereitung das Institut Arbeit und Technik übernommen hat. Die Veranstaltung hat wesentlich dazu beigetragen, die bereits vorhandenen Ansätze in der Gesundheitswirtschaft im Ruhrgebiet zusammenzuführen, zu vertiefen und einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Darüber hinaus wurden in den acht Foren des Workshops (siehe Infobroschüre) sowie auf der abschließenden Podiumsdiskussion auch neue Anstöße zur Entwicklung von Leitprojekten und Gemeinschaftsinnitiativen gegeben. Die Veranstaltung stieß mit über 400 Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auf reges Interesse. Zu den Aufgaben des Instituts zählte neben der konzeptionellen Vorbereitung die wissenschaftliche Beratung der oben genannten Akteure, die inhaltliche Koordination sowie die Dokumentation und Aufbereitung der Ergebnisse der Veranstaltung.

Vorgehen

Das Institut Arbeit und Technik entwickelte für die Veranstaltung ein entsprechendes Rahmenprogramm, das die inhaltlichen Schwerpunksetzungen der beteiligten Akteure zusammengeführt und integriert hat. Zusätzlich wurde ein Memorandum “Gesundheitswirtschaft im Ruhrgebiet” erarbeitet, das die Stärken und Entwicklungsperspektiven der Gesundheitswirtschaft des Reviers skizziert und deutlich macht, welche Akteure und Institutionen sich zukünftig an der Entwicklung der Gesundheitswirtschaft im Ruhrgebiet beteiligen werden. Zur Zeit befassen sich die beteiligten Akteure mit der weiteren inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung der Gemeinschaftsinitiative

Weitere Informationen zur Gemeinschaftsinitiative MedEcon Ruhr sind auch unter www.medeconruhr.de

Abbildung Infobroschüre zum 1. Kongress der Gemeinschaftsinitiative MedEcon Ruhr “Gesundheit – Wirtschaft – Innovation” am 25. Juli in Bochum
PDF öffnen
Infobroschüre zum 1. Kongress der Gemeinschaftsinitiative MedEcon Ruhr “Gesundheit – Wirtschaft – Innovation” am 25. Juli in Bochum
Abbildung MedEcon