Titelbild

Pressemitteilungen

Benedikt Leisering

Pressemitteilung öffnen

Institut Arbeit und Technik bei der „WissensNacht Ruhr“



Mit einem Computerspiel Wissenschaft erklären und die kommunale Energiewende dem Bürger nahebringen – das haben sich Forscherinnen und Forscher des Instituts Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) für die „WissensNacht Ruhr“ am 2.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Montanstandorte an der Ruhr



07.08.2015 — Mit dem Niedergang der Montanindustrie an der Ruhr verloren nicht nur hunderttausende Bergleute und Stahlarbeiter ihren Arbeitsplatz, sondern auch tausende Hektar von Flächen ihre montanindustrielle Nutzung.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Stadt macht Standorte – Flächen nutzen, Energie gewinnen, Räume gestalten



05.11.2014 — Wie soll eine zukünftige Standortentwicklung im Ruhrgebiet aussehen? Wie lassen sich ehemalige Montanstandorte temporär nutzen, bis Flächen wieder marktfähig für Wohnungsbau oder gewerblich/industrielle Nutzung werden? Wie lässt sich eine ertragbringende Flächenentwicklung jenseits höherwertiger Nachnutzungen konkret darstellen? Diesen Fragen geht das Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) auf einer Veranstaltung mit anerkannten Experten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Praxis am Donnerstag, 13.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Produktive Parklandschaften für die kommunale Energiewende



Brachflächen kultivieren, auf ihnen Energie gewinnen und attraktive Stadträume daraus machen – dieses Konzept punktet bei Stadtplanern, Energie- wie auch Umweltexperten – und macht sich jetzt auf den Weg in die Praxis.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Urbane Brach- und Freiflächen für Bioenergie und Stadtentwicklung nutzen



08.01.2013 — Das Potential urbaner Brach- und Freiflächen wird für Stadtentwicklung und die Erzeugung von Biomasse bis heute nicht ausgeschöpft. Insbesondere Bergbauflächen im Steinkohlerevier eignen sich aufgrund ihrer Größe und Lage für den Anbau von Biomasse.

Mehr
Pressemitteilung öffnen

Bildungswildwuchs zwischen Schule, Ausbildung und Beruf in NRW



09.02.2011 — Im Übergangssystem „Schule – Ausbildung – Beruf“ in Nordrhein-Westfalen sind Strukturen, Abläufe und Akteure kaum noch überschaubar. Der Wildwuchs an Programmen, Maßnahmen und Bildungsgängen auf den unterschiedlichen Ebenen – Kommunen, Land, Bund – sei vor allem nicht aufeinander abgestimmt mit dem Ergebnis, dass Akteurs-Konstellationen, Teilnehmerzahlen en sowie Umfang und Wirkung der eingesetzten Mittel weitgehend im Dunkeln liegen.

Mehr